Montag, 11. April 2016

Ich nähe für meine Mitbewohnerin und mich – Strampelsäckchen

Die neue Stickdatei mit den Fußabdrücken gefällt mir selber soooo gut, deshalb wollte ich ganz schnell etwas für meine Mitbewohnerin nähen und besticken.
Strampelsäckchen Fußabdrücke Baby - doppelpack
 Ich habe mich für einen Pucksack, ein Strampelsäckchen entschieden. Ich liebe diese Säckchen, darin können die Babys mit nackten Beinchen strampeln wie in Mamas Bauch. Oder sie können strampeln, ohne sich eine störende Decke ständig wegzustrampeln.

Der Außenstoff ist Nicki von Lillestoff, also höchste Bioqualität. Beim Besticken habe ich den Stoff nur auf den Rahmen gelegt (im Rahmen war ganz normal Stickvlies eingespannt) und auf den Nicki habe ich Avalon gelegt. Dann habe ich die Stickmaschine gestartet, die ersten Stiche abgewartet, habe dann meine Nähgarage verlassen und bin nach zehn Minuten wieder raus, in der Hoffnung, dass die Maschine den schönen Stoff nicht gefressen hat. Und siehe da, alles war super, ein wunderschönes Stickergebnis.
Strampelsäckchen Fußabdrücke Baby - doppelpack

Gefüttert ist das Säckchen mit Bio-Jersey in weiß von Lebenskleidung. Für ein Sommermädchen sollte dieser Futterstoff erstmal genügen. Für den Herbst/Winter kommt dann noch ein wärmeres und größeres Strampelsäckchen.

Ich weiß gar nicht mehr, woher ich das Ursprungsschnittmuster habe, ich habe es schon oft verändert, bis ich meine idealen Maße gefunden habe. Dieser Schnitt passt Babys von der Geburt an bis ca. 6 Monaten. Für ältere Babys habe ich mir ein einen größeren Schnitt gebastelt und für breitere oder schmalere Babys verändere ich das Bündchen in der Breite (Bauchumfang  mal 0,7 plus 2x Nahtzugabe).
Strampelsäckchen Fußabdrücke Baby - doppelpack

Ich bin gespannt, was ich als nächstes unbedingt sofort für mich oder meine Mitbewohnerin nähen möchte.

Bis zum nächsten mal

barbara

Keine Kommentare:

Kommentar posten